kabinett konsum

es ist ein alles einlullendes summen.

um sieben uhr morgens bei kaufland.
geordnete regale. tausende dosen stehen in formation. kaltes licht schummert in den gängen; neon in verteilung. wo sonst die massen trampeln, glänzen dumpfe steinfliesen. das sägend-hypnotische brummen der kühlregale dimmt die aura vollends herunter.

ein paar frühe rentner jagen sich angebote ab. ansonsten menschenleere. nicht mal hinter der wursttheke steht jemand.

marronnier nahm der regalauffüllerin in der backwaren-abteilung eine doppelpackung schokohörnchen ab. schlurfte zur kasse. bezahlte. die kassiererin schien ihn für das frühe elend verantwortlich zu machen. grußlos musste er wieder in den kalten herbstmorgen hinaus.

Bloggeramt.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: